Weingut Glaser-Himmelstoss Dettelbach

                                                                                          Weinlage in Dettelbach

 

Als kürzlich einer meiner treuen Leser meine Zusammenstellung Glyphosat-freier Winzer zur Kenntnis nahm, war er etwas enttäuscht, eines seiner präferierten Weingüter nicht darin zu finden und hat mir das auch mitgeteilt.

Auszug: Ihre Positivliste macht in der Hinsicht Mut. Leider sind unsere bisherigen Favoriten nämlich VDP Glaser- Himmelstoß in Nordheim/Dettelbach mit köstlichen Tropfen nicht dabei,

 

 

Es ist nun so, dass ich keine Garantie auf Vollständigkeit geben kann, ich achte aber darauf, dass niemand auf die Liste kommt, der es nicht verdient hat.

 

Weil das Weingut Glaser-Himmelstoss aber auch bei ignoranten Internet-Schreibern einen guten Namen hat, habe ich mir vorgenommen, der Angelegenheit auf den Grund zu gehen. Habe der Familie eine Anfrage gemailt.

 

Es hat nicht lange gedauert, bis Herr Glaser höchstpersönlich am Telefon war.

Selbstverständlich würde man kein Glyphosat verwenden. Es war ein nettes Gespräch und ich fand Herrn Glaser absolut authentisch. Habe dann etwas getan, was ich noch nie gemacht habe. Das Weingut spontan ohne weitere Bestätigung auf die Liste gesetzt.

Die Bestätigung habe ich jetzt. Von ganz hoher Warte und ich bin froh darüber.

Jakob Strobel Y Serra von der Faz hat am 06.12.2019 einen vorhandenen Beitrag aktualisiert.

 

https://www.faz.net/aktuell/stil/essen-trinken/die-geschmackssache-mit-dem-weingut-glaser-himmelstoss-16521289.html

 

 

Da brauche ich wohl selber nix dazu sagen. Schaue mir jetzt erstmal in aller Ruhe die Weinliste an und werde zunächst eine kleine Auswahl bestellen. Was man halt mit zwei Personen so konsumieren kann.

Übrigens, waren Sie schon mal in Dettelbach? Es gibt dort auch eine hervorragende Gastronomie.

http://restaurant-himmelstoss.de

 

Betreiber ist Roman Krückel. Ein Ehepaar aus unserer Nachbarschaft in Neuss am Rhein spricht sehr gut über ihn.

 

Sollten Sie ein paar Gläser Silvaner zu viel getrunken haben und vor dem Pranger stehen, haben Sie keine Angst. Das Gerät ist nicht mehr in Benutzung.

 

Obwohl, wenn ich etwas darüber nachdenke und mir all die Glyphosat-Winzer in den Sinn kommen, habe ich eine Idee.

 

Heinz Elflein

10.12.2019
 

 

Weil ich ungern über Wein schreibe, den ich nicht getrunken habe, sind wir dabei, dem abzuhelfen. Heute kam ein Paket mit 2 Silvanern, 2 Rieslanern, einem Spätburgunder und einer Scheurebe. Ein Katzenkopf und 4 Vögelein waren auch dabei.

 

Hätte ganz gerne noch ein paar Bilder von der Website der Familie kopiert. Es ist aber nicht erwünscht.

 

Heinz Elflein

 

17.12.2019

 

 

 

Nachtrag vom 30.12.2019

 

Also, sie sind fast alle ausgetrunken. Alles VDP., Erste Lage.

 

Zuerst haben wir uns den 2016 Sommeracher Katzenkopf, Silvaner trocken Qba,  Bocksbeutel vorgenommen.

 

Dann das 2018 Nordheimer Vögelein, Rieslaner Spätlese.

 

Es folgte der 2016 Dettelbacher Berg-Rondell Spätburgunder trocken, Qba.

 

Mit meinem weinpäpstlichen Bruder und seiner sachkundigen Frau

den 2018 Nordheimer Vögelein Scheurebe Spätlese.

 

Den 2017 Nordheimer Vögelein Rieslaner trocken QbA hat er mitgenommen.

 

Meiner Frau und mir haben sie alle gut geschmeckt. Der Spätburgunder besonders. Und die Scheurebe und Rieslaner Spätlesen sind ja vor allem Frauenweine.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elfleins Frankenschau