Bäckerei Wimmer

 

Wenn Sie das beste Doppelback in Franken essen wollen, gibt es nur eine Adresse:


 

http://www.baecker-wimmer.de/

 

Doppelback aus Windsa

 

 

 

Wimmers Brot kann man auch per Post schicken lassen. Die großen runden Brote könnte man vielleicht auch als Rad ans Auto montieren, ich kenne aber niemand, der es bisher gemacht hat.

Mein Onkel Wilhelm kam immer aus Neustadt/Aisch und kaufte Fitneßbrot. Als er noch jung war, half er manchmal, den von Großmutter gebackenen großen Streuselkuchen hinüber zum Bäcker  zu bringen, damit er in die Backröhre geschoben werden konnte.

 

Es gibt aber eine Besonderheit, die mich mit der Bäckerei verbindet. Immer, wenn ich den Laden betrete, stehe ich eigentlich direkt an meinem Geburtsort. Wie mir Frau Wimmer erzählte, ist das alte, denkmalgeschützte Haus an dieser Stelle irgendwann im alten Jahrtausend während eines starken Sturms zusammengebrochen. War aber schon unbewohnt. Die Verantwortlichen der Stadtverwaltung sollen sehr froh darüber gewesen sein, es nicht mit hohen Kosten sanieren zu müssen. So durfte es ganz abgerissen werden und die Bäckerei Wimmer konnte sich nach rechts vergrößern. Das Haus hatte den Beinamen „Spittel“, weil es direkt neben dem Spital stand. Meine Großmutter ist dort gestorben. Ich erinnere mich, dass ganz oben in der obersten Etage ein Durchgang zur Spitalkirche bestand. Manchmal bin ich hindurch gegangen. Hätte es dann nicht weit zu den Störchen gehabt, wenn sie damals im Nest gewesen wären.

 

Heinz Elflein

16.06.2017

 

Spitalkirche

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elfleins Frankenschau