Mein Main

 

 

 

Ochsenfurt

 

 

Ochsenfurt, 26.06.2014

 

Der weinige Sommertag in Winterhausen wandelte sich zum bierigen Sommerabend in Ochsenfurt. Dort saßen wir in der Fußgängerzone beim alten Schmied auf der Terrasse, wir bekamen unseren Humpen und Gevatter Tod schaute grimmig vom Rathaus herab. Er gibt uns noch etwas Zeit.

 

Zwischenzeitlich musste ich noch einen jungen Ochsen bändigen, damit er nicht unser Bier weg säuft (siehe Bild).

 

Beim Bezahlen sage ich der Kellnerin: „Der Ochse zahlt jetzt und dann ist er furt“. Warum sie mir empfohlen hat, mal nach Schweinfurt zu fahren, habe ich nicht verstanden.

 

 

Wie hätten Sie es gerne: Zwei Ochsen? Oder: Ochse und Stier? Denken Sie, was Sie wollen

 

 

 

 

 

Marktbreit

Malerwinkelhaus in Marktbreit: eines der meistfotografierten Motive

 

Im Löwen (Ringhotel mit schönen, großen Zimmern) ließen wir es uns gut gehen. Pfifferlingssuppe, Mostsuppe, Schäufele und blaue Zipfel gibt es hier auch. Natürlich, was sonst.

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elfleins Frankenschau